Previous Entry Share
eine typische Kristinas Reise
lichtimende
Ohne Abenteuer kann ich gar nicht. Das geht einfach nicht.
Diesmal hatte ich auch was.

Ich sollte zu meinem Bruder fahren. Er wohnt in einem kleinen Dorf in RLP. Also, ganz nicht weit von MR.

Um 8:34 nahm ich den Zug nach FFM, dort stieg ich um und fuhr nach Lorchhausen (Endpunkt der Gültigkeit unseres Semestertickets, wenn jemand das nicht wusste). Ich bin dort ausgestiegen und sollte einen Weg nach Kaub finden - die Nachbarstadt, in derer mein Bruder mich abholen sollte.

Meine Orientierung war Google...
Unbenannt

Google zufolge, lag ein Weg nach Kaub rechts von Eisenbahn. Ich folgte dem Rat.
Dass etwas nicht stimmt, habe ich schon ganz oben im Wald verstanden...stehend auf einem Pfad, der hinter den Büschen verschwand.

Gott sei Dank, es gibt in Deutschland überall Wanderungswege usw.. dem Rhein entlang habe ich so was gefunden. Links von mir war Rhein, rechts - die Felsen, vor - den 5-km-Weg nach Kaub, hinter, bzw. auf den Rücken - einen Wanderungsrucksack mit 20 kg drin, in den Händen - 3- und 4-kg-Taschen mit Produkten und Büchern (!!!).

Faszinierender Blick: Wasser, Felsen, Bäume, Schlosser. 5 km der Schönheit und keine Möglichkeit die zu photographieren - meine Kamera ist plötzlich kaputt gegangen...
Ich habe aber was auf Handy gespeichert:
PicsArt_1423231855173

da ist die Grenze
PicsArt_1423231958393

endlich Kaub!
PicsArt_1423232046287

Das schlimmste passierte schon Kaub: mein Bro hat mich angerufen - Probleme mit dem Auto - ich muss selbständig irgendwie nach Koblenz (waaaas?!) und dann nach Pfalzfeld fahren.

Und jetzt ganz kurz: Bahnhöfe ohne Fahrkartenautomaten aber mit privaten WCs. "Verspätung aufgrund des Abfalls der Oberstromleitung". Denkmal der Lorelei. Sekt "Tränen der Lorelei". Komischer unklarer Dialekt. Koblenz. Busbahnhof - Wartezeit: 1 Stunde. 100500 Schüler im Bus. Schwielen. Rückenschmerzen. Schnee überall (waaaas?!). Wesentlich kalt und dunkel. Ich war die letze Fahrgastin, die ausgestiegen war...

Schluss:
270 km anstatt 150,
10 Stunden anstatt 3.

Fortsetzung folgt...

P.S. ich habe noch keine Ahnung, wie ich am Mo zurückkehren werde %)

Danke für die Aufmerksamkeit, meine liebe!
Schönes Wochenende ;) mit Abenteuer oder ohne :)
Tags:

  • 1
C днём Рoжденья пoздравляю! Откушаю-ка сосисочку за Вас.

  • 1
?

Log in